Ratsantrag
CDU-Fraktion - 29.01.2009
» Zurück


[pdf]
CDU-Forderung:
"Bio meets Nano and IT"-Konferenz 2010 in Leverkusen!

Ratssitzung am 16.02.2009

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Küchler,
bitte setzen Sie nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung des Finanzausschusses und des Rates:

Die Stadt Leverkusen richtet im Rahmen des Städtenetzwerkes Leverkusen - Oulu (Finnland) - Halle/Saale die "Bio meets Nano and IT"-Konferenz im Jahre 2010 aus.

Sie beauftragt zur Durchführung die Wirtschaftsförderung Leverkusen WFL GmbH.

Bei der Ertüchtigung der WFL im Rahmen des Zukunftsprogramms "Leverkusen 2020" sind entsprechend notwendige sächliche und personelle Ressourcen zu berücksichtigen.


Begründung:

Vom 9. bis 12.12.2008 fand in Leverkusens Partnerstadt Oulu mit etwa 240 Fachteilnehmern die jüngste "Bio meets Nano and IT"-Konferenz statt, eine strategische Initiative der drei Partnerstädte Oulu (Finnland), Halle/Saale und Leverkusen aus dem Jahre 2003.

Im Jahr 2003 hatte die WFL in Oulu den Wirtschaftsstandort Leverkusen (Road-Show: "Business and Co-operation Leverkusen-Oulu" - 20./21.11.2003) präsentiert und bei dieser Gelegenheit die Beteiligung Leverkusens an diesem Städtenetzwerk sichern können.

Aufgabe der "Bio meets Nano and IT"-Konferenzen ist es, Unternehmen, Organisationen und Arbeitsgruppen zusammenzubringen mit dem Ziel der Verbesserung der internationalen und interdisziplinären Zusammenarbeit in den Bereichen Life Sciences, Mikro- und Nanotechnologie und Informationstechnologie.

Das Konferenz-Programm besteht aus Vorträgen, Seminaren, Ausstellungen, Betriebsbesichtigungen und Partnering Events.

Die 1. "Bio meets Nano and IT"-Konferenz fand am 01.- 03.09.2004 in Oulu statt.

"In 2004, the first Bio meets Nano and IT event was organized by three partner cities, Leverkusen, Halle and Oulu, all strategically aiming to develop biotechnology as a major future commercial sector. This event aims at developing and further strengthening close co-operation, integration and interdisciplinary collaboration between these partners and also other cities." (Quelle: www.bioforumoulu.org)

Die Wirtschaftsförderung Leverkusen WFL GmbH gehörte mit zu den Organisatoren dieses Kongresses. Als Experten aus Leverkusen nahmen seinerzeit teil: Dr. Stephan Kirchmeyer (H.C. Starck), Dr. Harald Pielartzik (Bayer Material Science / Nanotechnologie) und Dr. Werner Hoheisel (Bayer Technology Services / Medizintechnische Anwendungen).

Die nachfolgenden "Bio meets Nano and IT"-Konferenzen

2005: Halle/Saale in Verbindung mit der BIOTECHNICA 2005 Hannover (18.- 20.10.2005)
2006: Oulu (07./08.09.2006)
2007: Halle/Saale (04.12.2007)
2008: Oulu (09.- 12.12.2008)

Von den bisher 5 Konferenzen war Oulu dreimal, Halle zweimal Ausrichter gewesen. Die Stadt Leverkusen, einer der drei Netzwerkpartner, trat bisher nur als Partner ("in collaboration"), nicht aber als Ausrichter in Erscheinung.

Bei Gesprächen seitens der WFL und der Politik bei der letzten "Bio meets "-Konferenz vergangenen Dezember in Oulu zeigten die Netzwerkpartner in Oulu und Halle/Saale großes Interesse, dass die nächste "Bio meets Nano and IT"-Konferenz am Standort Leverkusen stattfindet. Eine entsprechende unterstützende Zusammenarbeit wurde zugesichert. Angestrebt ist, dass künftig die jährlich stattfindenden "Bio meets Nano and IT"-Konferenzen regelmäßig wechselnd an allen drei Standorten stattfinden sollen. Dies stärkt das Netzwerk, ermöglicht aber insbesondere eine größere Nähe zu den jeweiligen Fachbesuchern.

Dabei spielt Leverkusen eine besondere Rolle: Leverkusen ist Teil der Städtegemeinschaft "Life Science im Rheinland", die unter BioRiver firmiert. In der BioRiver Region befinden sich ca. 180 Life Science Unternehmen, zu denen über 100 Biotechnologie-Firmen, etwa 60 Pharma-Unternehmen und ca. 20 Auftragsforschungs-Institute (CROs) gehören. Zusammen mit den etwa 180 biotechnologie-orientierten Dienstleistungsunternehmen zählt BioRiver damit zu den Spitzenregionen Deutschlands und Europas.

Die derzeitige personelle Ausstattung der Wirtschaftsförderung Leverkusen WFL GmbH sowie die fortgeschrittene Zeit legen nahe, dass aus organisatorischen Gründen eine solche Konferenz nicht mehr in diesem Jahr 2009 angeboten werden kann.

Dies sollte den Netzwerkpartnern in Oulu und Halle/Saale rechtzeitig mitgeteilt werden.

Bei der vorgesehenen strategischen Ausrichtung der Wirtschaftsförderung Leverkusen WFL GmbH im Projekt "Leverkusen 2020" - Eckpunkte werden in diesen Tagen diskutiert - muss Sorge getragen werden, dass insbesondere personell die Voraussetzungen für solche Netzwerktätigkeiten geschaffen werden.

Entsprechend ausgestattet wäre es der Wirtschaftsförderung Leverkusen WFL GmbH im laufenden Jahr möglich, Unternehmen aus Leverkusen und der BioRiver Region als Mitveranstalter und/oder Sponsoren zu gewinnen, um dann im Jahr 2010 ein anspruchsvolles Konferenz-Programm zu "Bio meets Nano and IT" anbieten zu können.

Dieses Programm passt bestens in eine mögliche Ausrichtung Leverkusens hin zum Kompetenzfeld Neue Materialien / Innovative Werkstoffe.

Vergl. hierzu auch den Einstieg von Bayer in die Herstellung von Kohlenstoff-Nanoröhrchen bei einer Investition von 22 Millionen Euro in den Bau einer entsprechenden Experimentier-Produktionsanlage - sowie die Gründung der "Innovationsallianz CNT" (CNT = "Carbon Nano Tubes") am 26.01.2008 in Leverkusen unter Federführung von Bayer.

Abschließend wird verwiesen auf die "Vereinbarung zwischen den Partnerstädten Oulu und Leverkusen auf dem Gebiet der wirtschaftlichen Zusammenarbeit" vom 06.09.1995.

Bei der Ausrichtung einer "Bio meets Nano and IT"-Konferenz im Jahre 2010 würde es sich um das erste gemeinsame Projekt der Partnerstädte handeln, bei dem die Stadt Leverkusen Verantwortung trägt.

Begründung der besonderen Dringlichkeit:

1. Planungssicherheit. Von den Netzwerkpartnern wurde ganz aktuell angefragt, ob Leverkusen ggf. schon in diesem Jahr 2009 die nächste "Bio meets Nano and IT"-Konferenz ausrichten kann.

2. Handlungsorientierung für die Wirtschaftsförderung Leverkusen WFL GmbH (79% Gesellschafteranteil Stadt Leverkusen). Hier werden dem Aufsichtsrat in einer Sitzung Mitte Februar die Ergebnisse der Beratungsgruppe zu weiteren Entscheidungen im Prozess "Leverkusen 2020" vorgelegt.


Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hupperth
Fraktionsvorsitzender
Bernhard Marewski
Ratsherr


siehe auch:

06.09.1995 » Vereinbarung zwischen den Partnerstädten Oulu und Leverkusen
auf dem Gebiet der wirtschaftlichen Zuammenarbeit
«

Bericht zu "Bio Meets Nano and IT 2008", Oulu/Finland